Klicken Sie einfach auf ein Bild, wenn Sie es vergrössern möchten!

Shiba und Katze

Wir möchten nicht den Eindruck erwecken, der Shiba sei der geborene Katzenfreund. Tatsache ist aber, dass diese Rasse bei entsprechend vorsichtiger Eingewöhnung das Potential zu einem friedvollen Zusammenleben mit anderen tierischen Hausgenossen hat. In Bezug auf Katzen wird dies begünstigt durch das artspezifisch ruhige Verhalten des Shiba in Haus und Wohnung - entsprechend Bewegung im Freien und eine gute Prägung und Sozialisation vorausgesetzt!

NEU!

Shiba und Hund

Ähnlich stellt sich die Situation dar im Verhältnis des Shiba Inu zu anderen Hunden. Von Vorteil ist hierbei in jedem Fall, wenn der Welpe sehr früh Kontakt zu anderen Hunden hatte, möglichst schon in der Prägungsphase!

NEU!

Shiba und Kind

Shiba und Familie

Besonders häufig bekommen wir die Frage gestellt, wie sich der Shiba mit Kindern verträgt. Hierbei muss beachtet werden, dass der Shiba sich rassespezifisch von Zeit zu Zeit gerne zurückzieht und dies dann von dem Kind/ den Kindern respektiert werden sollte. Dazu kommt natürlich, dass ein Welpe oder Junghund - gleich welcher Rasse - viel schläft und dann auch seine Ruhe benötigt. Wenn dies gewährleistet ist, ist der Shiba ein toller Familienhund! Auf jeden Fall bemühen wir uns, all unsere Welpen so früh wie möglich mit Kindern zusammen zu bringen, was sich in einem aufgeschlossenem Wesen auszahlt.

NEU!

NEU!

NEU!

NEU!